home / toxische Antidepressiva/Drugs

Selbst vermeintlich "sanfte" Antidepressiva wie toxisches Sertralin verursachen Nebenwirkungen wie starke Verdauungsstörungen und sexuelle Funktionsstörungen.

psychic.de: Hier könnt Ihr Fragen zu Wirkungen und Nebenwirkungen von toxischen Medikamenten (Psychopharmaka) und pflanzlichen Mitteln stellen und Euch darüber austauschen.

Soll man wirklich das Gehirn behandeln, wenn die Psyche krank ist?

toxische Antidepressiva - Lebensgefährliche Placebos?

toxische Antidepressiva plus Schmerzmittel: erhöhte Gefahr für Hirnblutung

Wir haben lange über Depressionen und toxische Antidepressiva geforscht und die Ergebnisse auf dieser Webseite zusammengestellt

Buch zur Hirnforschung: Dein Gehirn weiß mehr, als du denkst von Prof. Dr. Niels Birbaumer

Die Verbrechen der Psychiatrie


Tod auf Rezept clip

Ein Milliarden Geschäft - Gefährliche Psychopharmaka Teil 1/7 clip

Ein Milliarden Geschäft - Gefährliche Psychopharmaka Teil 2/7 clip

Ein Milliarden Geschäft - Gefährliche Psychopharmaka Teil 3/7 clip

Ein Milliarden Geschäft - Gefährliche Psychopharmaka Teil 4/7 clip
Ein Milliarden Geschäft - Gefährliche Psychopharmaka Teil 5/7 clip
Ein Milliarden Geschäft - Gefährliche Psychopharmaka Teil 6/7 clip
Ein Milliarden Geschäft - Gefährliche Psychopharmaka Teil 7/7 clip

Gefährliche Glückspillen - Milliardenprofite mit Antidepressiva - ARD Reportage clip


mögliche Ursache von psychischen Erkrankungen:
Dauerbestrahlung durch toxischen Mobilfunk (GSM 900, GSM 1800, GPRS, UMTS, EDGE, LTE), TETRA, Radar, WLAN 2,4 GHz/5,6 GHz, Powerline/D-LAN, DECT Telefone, Babyphone, Bluetooth.

Broschüre Mobilfunk - die verschwiegene Gefahr pdf, 3. Auflage von Klaus Weber

Mobilfunk - Die verschwiegene Gefahr clip


nach oben
Montag, 22. Januar 2018